Glossar: Bauhandwerkersicherung

Bauhandwerkersicherung:

Diese beschreibt das Recht des Auftragnehmers, eine Sicherheit (z.B. in Form einer Bürgschaft) vom Auftraggeber zu verlangen. Mit der Bauhandwerkersicherung soll der Werklohnanspruch des Unternehmers gesichert werden und diesem weitreichende Rechte zur Kündigung und Leistungsverweigerung einzuräumen.