VOB-Vertrag: Keine Ersatzvornahme ohne vorherige Abmahnung!

VOB-Vertrag: Keine Ersatzvornahme ohne vorherige Abmahnung!

Home > VOB-Vertrag: Keine Ersatzvornahme ohne vorherige Abmahnung!

 

Was Bauherren wissen sollten

VOB-Vertrag: Keine Ersatzvornahme ohne vorherige Abmahnung!

Der Auftraggeber kann bei Vorliegen der Voraussetzungen die Kosten der Ersatzvornahme (Beauftragung eines Dritten zur Mangelbeseitigung) von seinem ursprünglichen Auftragnehmer ersetzt verlangen. Sofern die Parteien die Regelungen der VOB/B vereinbart haben, gelten jedoch besondere Spielregeln.

Möchte der Auftraggeber die Kosten der Ersatzvornahme von seinem ursprünglichen Auftragnehmer ersetzt bekommen, so muss zwingend folgende formale Voraussetzung eingehalten werden:

1. Der Auftraggeber muss nach erfolgloser Aufforderung zur Mangelbeseitigung dem Auftragnehmer gegenüber anzeigen, dass er den mit ihm geschlossenen Vertrag kündigen werde und die entstehenden Kosten der Ersatzvornahme von ihm ersetzt verlangen wird. Die Kündigungsandrohung muss zwingend in einem gesonderten Schriftsatz an den Auftragnehmer erfolgen. Sofern die Kündigungsandrohung nicht erfolgt, ist der Auftraggeber bei Abschluss des Bauvertrages unter Einbezug der Regelungen der VOB/B nicht berechtigt, die Kosten der Ersatzvornahme beim ursprünglichen Auftragnehmer einzufordern.

2. Nach erfolgter Kündigungsandrohung und entsprechendem Fristablauf zur Mangelbeseitigung ist der Auftraggeber berechtigt, den Vertrag zu kündigen. Die Kündigung sollte in Schriftform erfolgen und dem Auftragnehmer nachweislich zu gehen. Als Zugangsnachweis eignen sich hier folgende Möglichkeiten:

– Versand durch Fax mit entsprechendem Sendeprotokoll

– Zugang der Kündigung unter Zeugen

– Versand durch Einwurf/Einschreiben

Wie vorstehend ausgeführt, ist der Auftraggeber verpflichtet, dem Auftragnehmer eine angemessene Frist zur Mangelbeseitigung unter gleichzeitiger Androhung der Kündigung zu setzen. Die Fristsetzung ist je nach Umfang der durchzuführenden Tätigkeiten und Dringlichkeit der zu erbringenden Leistungen jeweils dann angemessen, wenn sie dem Auftragnehmer die Möglichkeit gewährt, die von ihm geforderten Leistungen auch durchzuführen.

Hat der Auftragnehmer die Frist nicht eingehalten, dann kann der Besteller einen Dritten zur Mangelbeseitigung beauftragen (Ersatzvornahme). Die hierfür entstehenden Kosten muss der Auftragnehmer übernehmen. Dies gilt sowohl bei Verträgen, die unter Zugrundelegung des BGB wie auch der VOB/B geschlossen worden sind, wobei bei VOB-Verträgen die oben genannten Besonderheiten der zunächst zu erfolgenden Kündigungsandrohung gelten.

building g88e320ee8 1920 Streich und Kollegen Rechtsanwälte in Partnerschaft MBB |raestreich.de

Rechtsanwaltskanzlei in Stuttgart, Frankfurt am Main und Hamburg:

So funktioniert die Zusammenarbeit mit STREICH & Kollegen 

l

1. Fall/Problem schildern

Schildern Sie uns kurz oder ausführlich Ihren Fall. Wichtige Dokumente können Sie in unserem Formular hochladen.

2. Kostenlose Ersteinschätzung

Unsere Anwälte melden sich bei Ihnen persönlich per Telefon und erläutern Ihnen Ihre Möglichkeiten & Optionen.

3. Beratungsangebot

Sie erhalten ein individuelles Beratungsangebot und einen transparenten Kostenvoranschlag, falls Sie uns beauftragen möchten.

*Kostenlos & unverbindlich

Quelle: @anwalt.de

Referenzen | Bewertungen

Kontaktdaten

Sie wünschen allgemeine Beratung oder haben ein gezieltes Anliegen? Sprechen Sie uns an!

 +49711 6070280
 info@raestreich.de
Schlosserstraße. 15, 70180 Stuttgart
Öffnungszeiten:

Mo-Do: 8:30-12:30 | 13:30-17:30 Uhr

Fr: 8:30 Uhr-12:30 Uhr | 13:30-17:00 Uhr

Bequem & einfach

Kostenloser Rückruf Service

Datenschutz

A7301963 1 scaled Streich und Kollegen Rechtsanwälte in Partnerschaft MBB |raestreich.de

Warum STREICH & KOLLEGEN?

Die höchste Priorität unserer Kanzlei ist die bestmögliche Interessensvertretung unserer Mandanten. Ihre Zeit ist genauso wertvoll wie unsere und deshalb bewerten wir jeden Fall vollkommen ehrlich und transparent. Sollten wir nach eingehender Vorabprüfung Ihrer Situation schlechte oder keine Möglichkeiten für eine erfolgreiche Durchsetzung Ihrer Rechtsansprüche sehen, so teilen wir Ihnen dies ehrlich mit und begründen unsere Einschätzung. Sehen wir hingegen gute Chancen, Ihnen bei Ihrem Anliegen helfen zu können, erklären wir Ihnen vor Aufnahme unserer Tätigkeiten genau unsere geplante Strategie und Vorgenehsweise.

Sämtliche Aktivitäten stimmen wir stets mit unserer Mandantschaft ab und halten sie auf dem Laufenden über den aktuellen Stand der Dinge. Wir legen großen Wert auf eine transparente Arbeitsweise und kooperative Zusammenarbeit mit unseren Mandanten. Diese Faktoren sind der beste Garant für Erfolg.

Lernen Sie unsere Anwälte kennen

ERSTKLASSIGE RECHTSBERATUNG – WIR SIND FÜR SIE DA

Finn Streich

Finn Streich

Baurecht, Mietrecht, Energierecht, Gesellschaftsrecht

Janis Wittke

Janis Wittke

Arbeitsrecht, Mietrecht

Wieland Streich

Wieland Streich

Baurecht, Gesellschaftrecht, Arbeitsrecht & Mietrecht